Physiotherapie

&

Schmerztherapie

Angelika Burba-Michael & Team

Engpassdehnung online - Anmeldung erforderlich

LOGO Physio.png

Aktuelles

-Corona und Physiotherapie-

Stand 23.04.2021

Was Sie heute wissen müssen:

Die Abgabe von Dienstleistungen durch Physiotherapie-, Ergotherapie-, Logopädie- und Podologiepraxen, die medizinischen/therapeutischen Zwecken dienen, ist damit gemäß Infektionsschutzgesetz weiterhin ausdrücklich erlaubt.

Es gibt keine Testpflicht für Patient*innen

Teilnahme an unseren Kursen im Bereich Engpassdehnung etc. erfordert jedoch ein positives Testergebnis.

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage.

Neues Team, neu gestaltete Website...

Auch eine Chatfunktion ist neu, damit erreichen Sie uns direkt, oder Sie nutzen weiterhin unser Kontaktformular.

Den Mitteilungen-Chat finden Sie auf jeder Seite unten rechts.

Alpaka.jpg

Unsere

Engpassdehnung

in Kooperation

mit dem Heidehof-

auf dem Heidehof

oder,

wie gewohnt,

in unserer Praxis

Logo Heidehof.png

 

Wir begrüßen Euch seit dem 01.06.2021 nun im 31. Jahr Praxisbestehen.

Da wir zu diesem Zeitpunkt nicht feiern konnten, hoffen wir nun auf 2022.

Livemusik und gemütliches Beisammensein.

Unsere Engpassgruppen sind nun ab 08.06.2021 wieder möglich.

Wir würden Euch bitten, uns vorab zu informieren, wenn Ihr daran teilnehmen möchtet, damit wir die zulässige Personenanzahl einhalten können.

 

ED-Gruppen:  

Dienstag, Mittwoch und Donnerstag

DIE SCHMERZTHERAPIE

Schmerzfreiheit in fast allen Fällen

 

 

Die LNB SCHMERZTHERAPIE

 

Dr. med. Petra Bracht und Roland Liebscher-Bracht haben ein neues Verständnis von der ursächlichen Schmerzentstehung entwickelt und basierend darauf, eine hocheffiziente Behandlungsmethode aufgesetzt.

 

Mit der LNB SCHMERZTHERAPIE lassen sich über 90% der heute am häufigsten auftretenden Schmerzen vollständig beseitigen oder auf einen geringen Restschmerz reduzieren – und zwar ursächlich, ohne Medikamente oder Operationen, auf vollkommen natürliche Weise und verblüffend schnell. Dies gelingt sogar wenn bereits konkrete Schädigungen vorliegen, die z. B. mittels bildgebender Verfahren diagnostiziert wurden.

 

Zugrunde liegt dieser neuen Schmerztherapie eine bahnbrechende neue Erkenntnis: Die meisten Schmerzen sind eindeutig identifizierbare AlarmSchmerzen.

 

Sie werden nicht durch strukturelle Schädigungen verursacht, sondern vom Körper geschaltet, um vor Fehlbelastungen des Bewegungssystems zu warnen.

 

Die Ursache für die Fehlbelastungen sind schädliche muskuläre Zustände. Diese wiederum sind zum Großteil das Ergebnis unserer heutigen Lebensweise, die durch mangelnde oder einseitige Bewegung geprägt ist. An diesen Ursachen setzt die Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht an und behandelt sie wirksam und nachhaltig.